Die Zeitkapsel im Kamin

SlowLifeLab

Laboratorium für Traditionelles und Historisches

Die Zeitkapsel im Schornstein

| 3 Kommentare

Das Zeitungsblatt mit Datum

Das Zeitungsblatt mit Datum

Am 29.08.1969 stellte die Bild am Sonntag den „römisch klassischen“ Stil vor.
Die Firma Susemihl aus Anspach warb mit einer 4 x 12 cm großen Anzeige für elektrische Wasserpumpen, Betonmischer und Tischkreissägen zum „selber machen“.

Die BILD selbst warb für ihr Sportbuch „Das Geheimnis eines Fußballwunders“.

Der Reifenhersteller Kleber lenkte den Leser mit „Kommen sie in den Kléber Club. Kommen Sie und gewinnen Sie im Kléber-Europaspiel“ zur Teilnahme an einem Gewinnspiel. Neben einer Europareise konnte man sich von Club-Hostessen zu hoch-vitamin-prozentigen und erfrischenden Anti-Promille-Drinks einladen lassen“.

Anzeige: Der Kléber Marketing Club.

Anzeige: Der Kléber Marketing Club.

Wer hat mir das bloß alles verraten?

Die Zeitkapsel

In dieser Öffnung, inmitten uralten Rußes, fanden wir eine Zeitkapsel

In dieser Öffnung, inmitten uralten Rußes, fanden wir eine Zeitkapsel

Die herrliche Retro-Website The Retronaut 1 bezeichnet ihre aus einem oder mehreren Bildern bestehenden Fundstücke als Capsules bzw. Time Capsules. Eine solche Zeitkapsel produzierte der der damalige Pächter der Gaststätte „Zum letzten Heller“, als er eine Kugel aus Altpapier in den zum Entlüftungsschacht umfunktionierten Schornstein steckte.

Ob er die Zeitungsseite mit Absicht hinzufügte ist noch ungeklärt. Die Kugel sollte den Luftzug zu regulieren und ggf. verhindern, dass Ruß aus dem alten Schornstein herausfiel. Sie fiel uns entgegen , als wir begannen den zu Dekorationszwecken errichteten Kamin abzureißen.

Anzeigenübersicht

Anzeigenübersicht

Neben den Seiten 16, 41 der „Bild am Sonntag“ und ihren unnummerierten Rückseiten verwendete er auch Verpackungsmaterial.

Ich konnte der Versuchung einfach nicht widerstehen und habe die Geschichte der Unternehmen und die Produkte hinter den Bestellnummern recherchiert.

WMF – Württembergische Metallwarenfabrik

WMF - Württembergische Metallwarenfabrik

WMF – Württembergische Metallwarenfabrik

Die Württembergische Metallwarenfabrik Aktiengesellschaft wurde 1853 in Geislingen an der Steige gegründet und ist bereits seit 1887 in Stuttgart börsennotiert. Sie ist damit die älteste württembergische Aktiengesellschaft. Neben der Produktion von Besteck und Haushaltsgegenständen für Privathaushalte produziert WMF auch für Gastronomen.

Nebenbei bemerkt: Um die Jahrhundertwende zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert war WMF einer der führenden Hersteller von Galvanoplastiken 2. Viele der Engelsstatuen auf deutschen Gräbern wurden im Katalog von WMF ausgesucht, über Händler bestellt und aufgestellt.
Was ist ein WMF-Kabarett?

Was ist ein WMF-Kabarett?

Unter der Bezeichnung „Kabarett“ verstand man bei WMF ein Chromagan-Tablett mit mehreren Glasschalen, z.B. zum Anbieten verschiedener Dips oder diversem Knabberkram. Welche Variante damals geliefert wurde, konnte ich in Ermangelung eines Katalogs von 1969 nicht feststellen.

Verpackung des WMF-Honigspenders

Verpackung des WMF-Honigspenders


Gleiches gilt für den Honigspender. Dabei handelte es sich vermutlich um ein Glas mit einem Metallaufsatz. Der Honig läuft durch eine Öffnung auf Brötchen und Brot und wird mittels eines Hebels dosiert. Vielleicht handelte es sich auch um einen Aufsatz den man auf ein Honigglas aufschraubt.


Susemihl aus Anspach

Susemihl ais Anspach im Taunus

Susemihl ais Anspach im Taunus

Die Firma Susemihl aus Anspach im Taunus stellte ihren Geschäftsbetrieb 1980 ein. Ob durch Zufall oder nachträgliche Löschung: Die alte Adresse der Firma Susemihl gelangte in kein öffentliches, online durchsuchbares Register. GENIOS 3 bringt durch einen Zeitungsartikel aus der Frankfurter Neuen Presse vom 07.03.1996 etwas Licht ins Dunkel. Rolf Susemihl, der von 1962 bis 1980 eine Firma mit 130 Angestellten hatte, starb im Alter von 85 Jahren auf Teneriffa. Ein im Archiv der Frankfurter Allgemeinen bestellbarer Artikel wird etwas konkreter: Der langjährige Präsident des Bad Homburger Golfclubs und des Golfclubs Weilrod starb am fünften Loch eines Golfclubs auf Teneriffa.

Vor diesem angenehmen Lebensabend stand jedoch ein aktives Arbeitsleben. Zahlreiche Patentanmeldungen im Register des Deutschen Patent und Markenamtes 4, allesamt Verbesserungen und Schutzeinrichtungen für Baumaschinen, zeugen von seinem Erfindungsreichtum. 1982 wurde ihm sogar die Rudolf Diesel Medaille verliehen, ein Preis des Deutsche Institut für Erfindungswesen (D.I.E.)5 im Angedenken an Rudolf Diesel.

Ob der Pächter unseres heutigen Wohn- und Küchenbereichs wusste, welch einen Schatz er im Kamin hinterlegte? Zahlreiche Käufer und Erben alter Susemihl Baumaschinen fahnden nun nach Ersatzteilen und wünschen sich nichts sehnlicher als die Adresse der Firma Susemihl in Anspach.

Gemäß des Murphyschen Gesetzes geht selbstverständlich ein Riss genau durch die Hausnummer. Die Adresse lautet: Bahnhofstraße 2 / 22/ 20 oder 21 in 6392 Anspach. Heute gehört Anspach im Taunus zur Stadt Neu Anspach, die im Zuge der hessischen Gebietsreform 1970 entstand6.

Möglicherweise sind dort noch Reste des Produktionsbetriebes zu erkennen, ein Ansprechpartner ist jedoch nicht zu vermuten. Update 06.03.2015: Laut Kommentator M. Hammer befand sich der Unternehmenssitz auch einmal in der Bahnhofsstraße 71. Dort ist heute ein Penny-Markt und ein leider via Google- und Bing-Maps nicht datierbares Gebäude. Noch einmal vielen Dank für den Hinweis.

Mode im August 1969

Römisch-Klassische Mode von Galizine und Ognibene Zendman

Römisch-Klassische Mode von Galizine und Ognibene Zendman

Bei der „römisch klassischen“ Mode handelte es sich nicht um Modelle nach dem Vorbild der römischen Antike, sondern schlichtweg um klassisch geschnittene Designermode aus Rom.

Der Hersteller Ognibene Zendmann ist heute nur noch Vintage-Sammlern und Experten bekannt.

Das Label Ogni Bene Zendmann wurde 1965 gegründet und war bis in die Achtziger Jahre für sportlich-maskuline, hochpreisige Damenmode bekannt. Der Amerikaner Peter Zendman starb am 28.April 1997 in Rom 7. Der Todesanzeige von Peter Zendman ist zu entnehmen, dass Sergio Ogni Bene vor ihm starb.

Römisch-Klassisches von Galizine

Römisch-Klassisches von Galizine

Das Label Galizine wurde von Irene Galitzine gegründet, der einzigen Tochter des Fürsten Boris Galizin (1878–1958). Im Zuge der russischen Oktoberrevolution wurde sie von ihrer Mutter nach Rom gebracht. In den Sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts gehörten Audrey Hepburn, Jackqueline Kennedy und Liz Taylor zu ihren Kundinnen.
Obwohl Irene Galizine bereits 2006 starb, gibt es das Label Galizine noch bzw. wieder. Es wurde wurde 2012 mit einer Pyjama Kollektion wiederbelebt. Und so landen wir auch am Ende dieses Artikels bei einer zweiten Zeitkapsel: So bezeichnete der Designer Sergio Zambon nämlich seine Kollektion für das Label Galitzine 8 .

Bleibt die Frage:

Wer belebt Susemihl?

  1. Fotos und Geschichten aus der Vergangenheit der USA und Europas: The retronaut
  2. Mehr über Galvanoplastik bei Wikipedia.
  3. GENIOS über Rolf Susemihl.
  4. Die Patentsuche des Deutschen Patent- und Markenamtes Depatisnet.
  5. Wikipedia über das Deutsche Institut für Erfindungswesen.
  6. Wikipedia über Neu Anspach.
  7. Seine Todesanzeige in der New-York Times ist noch online.
  8. Die deutsche Vogue über die Capsule Collection von Sergio Zambon.

Autor: Alice Scheerer

Sie sind auf der Suche nach einer Texterin und Online-Redakteurin? betreibt nicht nur dieses Blog, sondern bietet auch Corporate Blogging, Content Marketing und Recherchedienstleistungen an, z.B. für History Marketing. Nutzen Sie das Kontakt-Formular. Mehr Informationen zum Angebot auf alicescheerer.de.

3 Kommentare

  1. Pingback: Zuban und andere Zeitzeugen | slowlifelabslowlifelab

  2. SUSEMIHL: In unserem Haus befand sich eine Sägeblatt von der Firma SUSEMIHL in dem orginal Versandkarton: Der Absendender gibt die Bahnhofstraße 71 an füR die Firma Susemihl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



↑ Back to Top ↑