SlowLifeLab

Laboratorium für Traditionelles und Historisches

Aktion Vorbilder gesucht! – SlowLife-Interview

Unter dem Titel „SlowLife-Interview“ möchten wir Menschen kennenlernen, die die für Traditionelles und Historisches brennen.

SlowLife-Interview

SlowLife-Interview

Über Sammler historischer Alltagsgegenstände freuen wir uns ebenso wie über Bewahrer traditioneller Handwerke, Bewohner von Denkmalen, Antiquare, Interpreten traditioneller und historischer Musik, Züchter seltener Rassen …

Als Zugeständnis an die Moderne und für überregionale Chancengleichheit wird das Interview via Email, Skype oder Google Hangout geführt.

Sie brennen für Traditionelles und Historisches und möchten davon erzählen? Du kennst jemanden, der für Traditionelles und Historisches brennt und es mit uns teilen will? Wir freuen uns über einen Kommentar auf dieser Seite oder eine Mail an info@slowlifelab.de.

Das erste Interview führte ich mit Wolfgang Hundbiss, Sammler historischer Gartenwerkzeuge und Gründer des Museums GartenKultur in Illertissen.

Das zweite Interview führte ich mit Alexander von Halem, Schlossherr in Franken, Hotelier und Winzer.

Für Lebendigkeit in der traditionellen fränkischen Musik sorgt Steffi Zachmeier.

Ein Haus mit Geschichte bewahren möchte Petra vom Blog deeprooted.

Neben ihrer Tätigkeit als Verlegerinnen verkaufen Dorothea Martin und Simone Veenstra Notizbücher aus antiquarischer Literatur, Schmuck und Kunstgegenstände aus alten Druckseiten, geheimnisvolle Objekte und Geheimtinte in ihrem Laden in Berlin. Mehr im SlowLife-Interview mit dem „Wilden Dutzend“.

In der Technikedition Monsenstein und Vannerdat legt Tom van Endert auch historische Sachbücher und Romane wieder auf. Mehr über Tom van Endert und die Geschichte des Verlagshauses im SlowLifeInterview.

Joachim Kurz schrieb bereits eine Chronik der Familie Bugatti, ein Buch über Wein und eines über „schöne“ Männer und Dandies im Allgemeinen. Mehr über Joachim Kurz und seine Arbeit als Ghostwriter im SlowLifeInterview.

Winfried A. Seidel ist der Direktor des Automuseums Carl Benz und seit seit fast 40 Jahren Veranstalter eines der größten Oldtimermärkte, der VETERAMA. Seine Antworten auf slowlifelabs Fragen im SlowLife-Interview mit Winfried A. Seidel.

2 Kommentare

  1. Das finde ich eine spannende Aktion. Gerade in der Landwirtschaft gibt es heute wieder vermehrt Bestrebungen von Bauern, die einen traditionellen Weg einschlagen, sh. SlowFood, Demeter etc. und sich so von der Agrarindustrie distanzieren. Bin schon gespannt auf Dein nächstes Interview.

    • @Barbara: Schwupps, schon ist das nächste Interview online, diesmal aber ohne landwirtschaftlichen Bezug sondern mit Einblick in die fränkische Volksmusik. Bis zum nächsten landwirtschaftlichen Interview kann man ja bei Dir reinschauen :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


↑ Back to Top ↑