SlowLifeLab

Laboratorium für Traditionelles und Historisches

Hessentag

| Keine Kommentare

Zugegeben: Veranstaltungen wir der Hessentag in Bensheim sind Geschmackssache. Es ist laut, voll und nahezu komplett durchkommerzialisiert.
Ich betrachte den Hessentag allerdings aus verschiedenen Perspektiven, schließlich hat Wolfgang dort auch mehrere Auftritte.
Am Samstag und am heutigen Pfingstmontag war er mit der Gruppe „Larus Ridibundus“ als „Walking Act“ in der Bensheimer Fußgängerzone unterwegs.

Archivbild: Larus Ridibundus in Bensheim

Archivbild: Larus Ridibundus in Bensheim

Am nächsten Freitag (13.06.2014) und am Samstag (14.06.2014) wird er neben bäuerlichen Stücken auch höfische Stücke spielen. Der Historische Tanzkreis Bensheim (HTK), zu dem „Larus Ridibundus“ gehört, tritt mit verschiedenen Formationen im HVT-Zelt auf, darunter auch die Biedermeiergruppe1.

Biedermeier-Tanzprogramm am 07.06.2014 im HVT-Zelt

Biedermeier-Tanzprogramm am 07.06.2014 im HVT-Zelt

Das Kürzel „HVT“ steht für „Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege“2. Das HVT-Zelt ist schon von weitem am Banner „Trachtenland Hessen“ und den aufgedruckten Trachtenträgern zu erkennen. Ein Besuch im Trachtenland lohnt sich alleine schon wegen der optischen Widersprüche im allgemeinen und der herrlichen Odenwälder Trachten im Besonderen.

Das HVT-Zelt im Trachtenland Hessen

Das HVT-Zelt im Trachtenland Hessen

Die Alltagstracht

Die Alltagstracht

Die Sonntagstracht

Die Sonntagstracht

Nebenan auf der Bühne an der Schützenstraße fotografierte ich diese Sängergruppe aus der Partnerstadt Beaune, die französische Volkslieder darbot3.

Les joyeux Bourguignons aus der Partnerstadt Beaune

Les joyeux Bourguignons aus der Partnerstadt Beaune

Am 13.06. wird „Larus Ridibundus“ die bäuerlichen Tänzer des HTK begleiten. Um, 16:30 wird die Gruppe auf der Bühne an der Schützenstraße zu sehen und zu hören sein.

Am 14.06. ist der HTK um 16:00 und um 17:00 auf der Bühne am Wampolter Hof. Es werden sowohl höfische als auch Bauerntänze gezeigt 4.

Bensheim-Tipps

Meine ganz persönlichen Lieblingsorte in der Bensheimer Altstadt sind übrigens …

  • Die Schreibwarenabteilung des Kaufhaus ganz: Das Kaufhaus ganz ist Inhaber-geführt und gehört zu keiner Kette. Das merkt man auch an der überraschenden Auswahl im Schreibwaren und Bastelbereich.
  • Die Weinstube Jäger am Rinnentor: Es ist gar nicht sooo lange her, dass die Gäste der Weinstube Jäger den Innenbereich mit Kühen, Hühnern und Hasen teilten. Heute haben ihren Platz originelle Fundstücke und Antiquitäten eingenommen. Ein uriges Lokal mit Geschichte, herzhaften Speisen und ebensolcher Stimmung.

Mit dem Praetorius-Bock zum Flashmop

Am Freitag den 06.06.2014 war Wolfgang bereits in musikalischer Mission auf dem örtlichen Marktplatz. Die Musikschule hatte zum Flashop gerufen, gespiel werden sollte der Canon von Pachelbel5. Er reihte sich jedoch erst mal bei der ebenfalls anwesenden Gruppe „Lagom“ ein.
Lagom ist ein reines Nyckelharpa-Ensemble6.

Lagom (Nyckelharpa) mit Wolfgang (Praetorius-Bock)

Lagom (Nyckelharpa) mit Wolfgang (Praetorius-Bock)

  1. Mehr Veranstaltungsinformationen auf der Website des Hessentags.
  2. Mehr über die Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege auf ihrer Website.
  3. Les joyeux Bourguignons haben auch eine Website.
  4. Beispiel gefällig? Hier ein Video aus dem Jahr 2013.
  5. Johann Pachelbel war übrigens Nürnberger und Organist in Wien, Eisenach, Erfurt und Gotha. Mehr über ihn bei Wikipedia.
  6. Interessantes zur Bedeutung des Bandnamens „Lagom“ bei Wikipedia.

Autor: Alice Scheerer

Sie sind auf der Suche nach einer Texterin und Online-Redakteurin? betreibt nicht nur dieses Blog, sondern bietet auch Corporate Blogging, Content Marketing und Recherchedienstleistungen an, z.B. für History Marketing. Nutzen Sie das Kontakt-Formular. Mehr Informationen zum Angebot auf alicescheerer.de.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


↑ Back to Top ↑