SlowLifeLab

Laboratorium für Traditionelles und Historisches

Am Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

Am 23. April ist Georgstag, der Namenstag des heiligen Georg.

Richard Löwenherz erkor Georg, den Drachentöter, zu seinem persönlichen Schutzherrn. Die Pfadfinder taten es ihm nach. Ebenso das Bistum Limburg, die Städte Genua und Freiburg im Breisgau. Schwarzenberg im Erzgebirge hat St. Georg in sein Wappen aufgenommen1, ebenso dreiundzwanzig andere Städte2.

Welttag des Buches

Welttag des Buches


Auch Katalanien betrachtet St. Georg als seinen Schutzheiligen. Seit dem 15. Jahrhundert schenken sich Liebende dort an St. Jodi eine Rose3. Im Jahr 1926 rief man in Spanien diesen Tag zum Tag des Buches aus und ergänzte die Schenktradition um Bücher. Grund für die Datumswahl war der Todestag von Cervantes. Aber auch damit ist die Geschichte nicht zu Ende. Da Shakespeare auch an einem 23. April starb4 hatte man dort schon Jahre zuvor einen Tag des Buches ausgerufen5.
Seit 1995 ist der 24. April offizieller Welttag des Buches. Seit 2012 verschenkt die Stiftung Lesen im Rahmen der Aktion „Lesefreunde“ Bücher 6.

Blogger schenken Lesefreude

Blogger schenken Lesefreude am 23.04.2014

Blogger schenken Lesefreude am 23.04.2014

Im letzten Jahr starteten die Buchbloggerinnen Dagmar (die Geschichtenagentin) und Christina (Pudelmützes Bücherwelten), unabhängig von der Stiftung Lesen, die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“. Teilnehmende Blogger verlosen unter ihren Kommentatoren ein (zumeist) neu gekauftes Buch. Eine Liste der Teilnehmer und zu gewinnenden Bücher gibt es hier, mehr über die Aktion auf bloggerschenkenlesefreude.de.

Dieses Buch gibt es zu gewinnen

Buchcover "Die Kultur der Reparatur"

Buchcover „Die Kultur der Reparatur“


slowlifelab.de, das Blog rund um das Wiederverwenden bewährter Ideen, Techniken und Produkte macht in diesem Jahr auch mit. Verlost wird eine Ausgabe von „Die Kultur der Reparatur“ von Wolfgang M. Heckl. Das Buch ist im Hanser Verlag erschienen.
Prof. Heckl erklärt mit vielen Ausflügen in die Geschichte, die Molkularbiologie und seine eigenen Erfahrungen, warum es wichtig ist, zu reparieren und reparierbare Produkte zu kaufen und herzustellen. Ich habe es im März bereits rezensiert und für gut befunden. Hier geht es zur Rezension.

Teilnahmebedingungen

Vom 23. April um 9:00 bis zum 30. April um 09:00 wird die Kommentarfunktion unter der Rezension von „Die Kultur der Reparatur“ freigeschaltet sein. Berücksichtigt werden Teilnehmer, die

  • in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und Benelux wohnen
  • das 18. Lebensjahr erreicht haben
  • unter der Rezension http://slowlifelab.de/die-kultur-der-reparatur-slowlife-media/ eine existierende Mailadresse hinterlassen
  • und die die folgenden drei Fragen beantworten:

    1. Was hast Du als letztes repariert?
    2. Die slowlifelab-Standardfrage: Bist Du Bewahrer oder Ausmister?
    3. Wolfgang M. Heckl sammelt u.a. Wurlitzer-Boxen. Sammelst Du etwas??

Die Gewinnerin oder der Gewinner wird per Mail benachrichtigt und auf Wunsch nachträglich im Blog genannt. Die Email-Adresse wird nicht veröffentlicht und nur für das Gewinnspiel verwendet. Alles zum Thema Datenschutz auf slowlifelab steht hier.
Das Buch wird al Büchersendung versandt. Die Haftung für den Versand ist, ebenso wie der Rechtsweg, ausgeschlossen. Ich behalte mir das Recht vor das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.

  1. Der Sage nach ist der heilige St. Georg dort im Fluss Schwarzwasser ertrunken. Mehr über Schwarzenberg im Erzgebirge im Schwarzenberg-Blog und im Artikel Auf der Suche nach der idealen Wärmflasche: Zink und Verzinktes und auf Wikipedia .
  2. Mehr über den Heiligen Georg auf Wikipedia.
  3. Mehr über diese Tradition auf der Website von Barceliona
  4. William Shakespeare starb am 23.04. 1616, allerdings nach dem julianischen Kalender.
  5. Mehr zum Welttag des Buches auf Wikipedia.
  6. Mehr zur Aktion und zum Procedere auf der Website der Stiftung Lesen.

Autor: Alice Scheerer

Sie sind auf der Suche nach einer Texterin und Online-Redakteurin? betreibt nicht nur dieses Blog, sondern bietet auch Corporate Blogging, Content Marketing und Recherchedienstleistungen an, z.B. für History Marketing. Nutzen Sie das Kontakt-Formular. Mehr Informationen zum Angebot auf alicescheerer.de.

Kommentare sind geschlossen.

↑ Back to Top ↑